Zum 10ten Geburtstag vom Star Trek Online haben sich auch die Omega-Upgrades neue, große Dinge vorgenommen.

Omega-Partikel, -Splitter, -Scheiben und -Fragmente sind nun an den Account gebunden. Das sammeln und und basteln dient nun ausschließlich dem eigenen Upgrade-Bedarf und nicht mehr dem Direktverkauf an der Tauschbörse.

Für die Aufwertung bieten nun 2 neu hinzugekomenne Typen von Omega-Technologie Upgrades neue Möglichkeiten. Die beiden neuen Varianten kosten bei der Herstellung 2/3 Omegasammlung plus Dilithium.

Omegapartikel-Tech-Upgrade (Mark)

Mit 128000 Technologiepunkten ist dieses Upgrade für den schnellen Weg bis Mk XV gedacht. Es auch noch mit einer Technologie-Verstärkung mit zusätzlichem Saft versorgt werden – da kommt durchaus Freude auf.

Omegapartikel-Tech-Upgrade (Qualität)

Das Ding ist unnötig kompliziert. Es ist keine Forschungsverstärkung, sondern es ist ein Upgrade.
Es gibt zur angesammelten Chance auf einen Qualitätssprung 8 mal soviel Wahrscheinlichkeit hinzu wie ein nicht näher spezifiziertes „Berechnungsgrundlagen-Upgrade“.
In der Königsklasse Mk XV Extrem Selten -> Mk XV Episch sind das VIER PROZENT.
Das kann mit dem Einsatz einer Forschungsverstärkung auf 8% aufgebohrt werden.

Das 2te Bild zeigt einige Schnappschüsse einer Aufwertung. Für die Durchführung des eigentlichen Upgrades werden auch noch andere Upgrades zum Auffüllen der Technologiepunkte benötigt.
Ich habe hier Phoenix Upgrades verwendet.

Das Ergebnis des Lotteriewurfes durch den Zufallsgenerator war bei 47% (die beiden Phoenix Upgrades haben ja auch noch je 1% beigetragen) immer noch ungewiss.